GERUS - Ein starker Partner | Gerus Apparatebau

GERUS – Ein starker Partner

Das Unternehmen

Das Portfolio der GERUS Apparatebau GmbH & Co.KG umfasst u.a. die Entwicklung, Konstruktion, Montage und Veredelung von kundenspezifischen Werkzeugen und Anlagen, kompletten Baugruppen inkl. dazugehöriger technischer Dokumentation sowie elektrischen und elektronischen Mess- und Prüfgeräten.

Neben der Verwaltung von rund 18.000 verschiedenen Teilen für den Großmotorenbereich, sind vor allem die eigens entwickelten, leistungsstarken Hochdruckhydraulikpumpen (0-6000 bar), Honmaschinen und Düsenprüfstände für Einspritzdüsen hervorzuheben.

Wir verarbeiten Materialien wie Aluminium, Edelstahl, Kupfer, Messing, Stahl und auch Kunststoffe. Dafür steht uns unser umfangreicher Maschinenpark zur Verfügung. Unser Maschinenpark ist ausgelegt für die Fertigung von Einzelteilen, Klein- und Großserien. Modernste CNC-Maschinen stehen in Netzwerkanbindung mit CAD-CAM-Arbeitsplätzen. Somit sind im Herstellungsprozess höchste Präzision sowie optimale, effektive und effiziente Abläufe garantiert.

Die Genauigkeit und Güte unserer Produkte wird im firmeneigenen Messraum überwacht, der auch für externe Aufträge genutzt werden kann.

Zu unseren Kunden zählen namhafte deutsche Firmen wie MAN, MTU und Daimler. Aber auch mittelständische Unternehmen und Reedereien. Wir beliefern Kunden im Europäischen Ausland, darunter auch Frankreich, ebenso wie Kunden weltweit.

Höchste Qualität und Termintreue sind für Gerus Apparatebau GmbH & Co.KG das A und O. Sämtliche Produkte werden mit maximaler Präzision auf modernsten Anlagen und Maschinen realisiert.

Firmengeschichte

Das Unternehmen GERUS Apparatebau wurde 1970 von dem erfahrenen Ingenieur Rudolf Schroll in Augsburg gegründet. Von der Ein-Mann-Bauschlosserei avancierte GERUS zu einer renommierten Firma, die heute 28 Mitarbeiter beschäftigt auf einer Produktionsfläche von 2400 Quadratmetern tätig ist. Zu Beginn wurden elektrische Krankenfahrzeuge und –hilfen gebaut. Wenig später kamen bereits elektrische Einheiten zur Montage von Schrauben dazu.

1975 erfolgte dann der Bau der ersten Hochdruck-Hydraulik-Pumpen bis 1200 bar. Weitere Entwicklungen dieser Pumpen kamen beständig hinzu. Hochdruck-Hydraulik-Pumpen wurden und werden speziell im Maschinenbau und in der chemischen Industrie eingesetzt. Dazu kamen dann Prüfstände für die Automobil-Industrie in vielfältigen Variationen und Ausführungen. Heute umfasst unser Lieferprogramm ein weites Spektrum an Werkzeugen für den Maschinenbau.

Aufgrund eines größeren Platzbedarfes zog die Firma 1975 nach Harthausen bei Friedberg/Bayern. 2006/2007 wurde in 86316 Friedberg, Engelschalkstraße 16, ein neues Firmengebäude geplant und gebaut und nach dessen Fertigstellung im Jahr 2008 bezogen.